Kursgebühren

    vhs

    Die Mindestteilnehmerzahl eines vhs-Kurses beträgt 10 Personen. Dies gilt nicht für extra ausgewiesene Sonderveranstaltungen, Seminare und Kurse. Bei weniger als 10 Personen pro Veranstaltung, kann der Kurs stattfinden, wenn sich mindestens 5 Personen angemeldet haben unter folgender Bedingung: Die verbleibenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich bereit, die entfallenen Gebühren zusätzlich zu übernehmen. Dies garantiert dem Dozenten oder der Dozentin das Honorar.


    Musik-und Ballettschule

    Das Musik-und Ballettschuljahr beginnt immer am 1. September und endet am 31. August des nächsten Jahres. Die Gebühr ist ein Jahresbeitrag für ein Musikschuljahr und ist in 12 Monatsbeiträgen - auch während der unterrichtsfreien Zeit - zu entrichten. Für einen Jahresbeitrag erhält die teilnehmende Person 36 Unterrichtseinheiten (UE). Gebührenpflicht entsteht mit der verbindlichen schriftlichen Anmeldung und die Gebühr wird zum 15. jeden Monats fällig.




    Ermäßigungen und Gebührenbefreiung


    Familienermäßigung

    Für Instrumental- und Gesangsunterricht wird eine Familienermäßigung gewährt. Werden aus einer Familie zwei oder mehr Familienmitglieder unterrichtet, so bezahlt ein Familienmitglied die volle Gebühr, während das zweite und jedes weitere Mitglied 10% Ermäßigung erhält. Alle Ermäßigungen müssen schriftlich beantragt werden. 

    Keine Ermäßigung für folgendes Angebot:

    • Musik für Babys und Kleinkinder
    • Musikalische Früherziehung
    • Instrumentenkarussell
    Diese Fächer gelten nicht als Instrumental- oder Gesangsunterricht und bleiben daher bei der Gewährung von Unterrichtsermäßigungen unberücksichtigt.


    Ehrenamtscard und Juleica

    Für Inhaber und Inhaberinnen der Ehrenamtscard oder Juleica gibt es Ermäßigungen auf vhs Kurse sowie Instrumental-und Gesangsunterricht. 


    Weitere Ermäßigungen

    Für Personen, die arbeitslos gemeldet sind bzw. die laufende Hilfe nach dem SGB II und SGB XII beziehen, ist der Besuch von einer vhs-Veranstaltung im Semester gebührenfrei. Der entsprechende Nachweis ist der Anmeldung beizufügen. Zahlungen werden fällig, wenn die Gebühr über dem Satz der Kreisvolkshochschule liegt und weniger als 10 Teilnehmende angemeldet sind.

    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in Egelsbach, deren Eltern arbeitslos gemeldet sind bzw. die laufende Hilfe nach dem SGB II und SGB XII beziehen, erhalten auf Antrag eine Ermäßigung der Musikschulgebühr um 40 %. Ein aktueller Bewilligungsbescheid ist zusammen mit dem Antrag vorzulegen.


    Bitte entnehmen Sie detaillierte Information der Gebührenordnung oder der Kurzübersicht.





    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Ok.