Standortportrait

    Das ist Egelsbach!

    Egelsbach im Herzen der Rhein-Main Region...
    ist ein starker Standort!

    Die hessische Gemeinde Egelsbach befindet sich im Landkreis Offenbach in Südhessen und liegt im Rhein-Main-Gebiet. Die Gemeinde grenzt im Norden und Westen an die Stadt Langen, im Süden an Darmstadt und Erzhausen sowie im Westen an Mörfelden-Walldorf.

    Egelsbach verfügt über ausgezeichnete Verkehrsverbindungen: Über die Bundesstraße B3 und die Kreisstraße K168 rücken nicht nur die Städte und Gemeinden der Umgebung in unmittelbarer Nähe, auch die Anbindungen an das Fernstraßennetz ist gewährleistet. Der nächste Autobahnanschluss zur A661 liegt nur 0,5 km entfernt, so dass neben Frankfurt am Main und dem Flughafen (ca. 18 km) auch andere Städte in der Region wie Offenbach am Main oder Darmstadt für den Individualverkehr in kürzester Zeit erreichbar sind. Darüber hinaus besitzt die Gemeinde nur rund 2 km vom Ortszentrum entfernt       einen Flugplatz, der gemessen an der Zahl der Flugbewegungen als größter Verkehrslandeplatz der Allgemeinen Luftahrt in Deutschland gilt. Von Egelsbach aus können rund 2.000 nationale und internationale Flugziele nonstop angeflogen werden.

    Im Schienennahverkehr ist Egelsbach über eine S-Bahn der Strecke Frankfurt-Darmstadt mit zahlreichen Nachbarstädten und -gemeinden verbunden; mit der S-Bahn Linie S3 besteht eine schnelle Verbindung zum Frankfurter Hauptbahnhof und zum Darmstädter Hauptbahnhof. Regelmäßig  verkehrende Busse innerhalb der Gemeinde sowie zu den benachbarten Kommunen (Ringbuslinie Langen/Egelsbach), runden das ÖPNV-Angebot ab. Der neue Rad- und Fußweg auf der Ostseite der Bahnlinie soll den Schülern, Berufspendlern aber auch Spaziergängern das Leben ein wenig leichter machen.

    Nach dem aktuellen Regionalplan Südhessen 2009 ist die Gemeinde als Unterzentrum und damit als Standort für "Einrichtungen der überörtlichen Grundversorgung" ausgewiesen, wobei das volle Spektrum der Einrichtungen des täglichen      Bedarfs angeboten wird. Die Gemeinde Egelsbach ist mit der Kaufkraft im Kreis Offenbach unter den Top 3.

    Egelsbach ist auch in das Projekt "Regionalpark RheinMain" eingebunden. Dieses Projekt hat sich zum Ziel gemacht "die zwischen den Siedlungen noch vorhandenen Freiflächen" zu sichern, "indem Schritt für Schritt ein Netz aus landschaftlich reizvollen Wegen und Anlagen aufgebaut und zu einem attraktiven Gesamtbild zusammengeführt wird". Aus Sicht der Initiatoren hat die Region Frankfurt RheinMain im Gegensatz zu den anderen großen europäischen Ballungsräumen, mit denen sie sich im Wettbewerb befindet, noch viele offene Landschaften bis in den Kern hinein.

    Die Verfügbarkeit der Breitbandtechnik stellt für die Gemeinde einen wichtigen Standortfaktor dar. Dies sowohl für die    ansässigen Unternehmen wie auch für Geschäftspartner und Privatanwender, die in Zeiten von E-Business, E-Commerce und E-Learning auf Angebote der ansässigen Betriebe zurückgreifen und generell das Internet als Informationsmedium nutzen möchten.

    Die Wirtschaftsfreundlichkeit zeichnet sich in Egelsbach durch den niedrigen Hebesatz (Gewerbesteuer) von 360 % und Grundsteuer A von 564 % sowie Grundsteuer B von 564 % aus und ist somit wettbewerbsfähig zu den anderen Kommunen. Die Gebühren sowie die Preise im Bereich der Abwasserversorgung, Wasserversorgung und Strom liegen in einem normalen Bereich und machen den Standort noch interessanter. Neugierig geworden...

    Ansprechpartner

    Stabsstelle
    Margit Saper-Ohmann
    (Wirtschaftsförderin VWA)   
    Freiherr-vom-Stein-Straße 13
    63329 Egelsbach           
    Telefon: 06103 405 131
    Mobil: 0176 968 32539      
    E-mail:

    Hebesätze

    Gewerbesteuerhebesatz beträgt 360 Punkte

    Grundsteuer A = 564 Punkte seit 01.01.2017
    Grundsteuer B = 564 Punkte seit 01.01.2017