Informationsveranstaltung ...

    Radschnellweg in Hessen  am 20.09.2018 von 10:00 - 13:30 Uhr in der Stadthalle Langen

    Sehr geehrte Damen und Herren,   

    nach einer Phase intensiver Planung startet der 1. Bauabschnitt der Radschnellverbindung Darmstadt –  Frankfurt zwischen Egelsbach und Darmstadt-Wixhausen noch in diesem Jahr. Diese Gelegenheit möchten wir gemeinsam mit dem Hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir nutzen, um Ihnen den aktuellen Planungsstand und ausgewählte Entwürfe der Radschnellverbindung Frankfurt -  Darmstadt vorzustellen. Ergänzend erhalten Sie einen Überblick über den Stand der Diskussion in Forschung und Praxis zu Chancen und Potenzialen von Radschnellverbindungen.  

    Radschnellverbindungen sind ein bedeutender  Baustein für die Förderung des Radverkehrs. Sie dienen der regionalen Verknüpfung von zentralen Zielbereichen in Kommunen oder ganzen Stadt-Regionen und gewährleisten eine leistungsstarke, komfortable und schnelle Abwicklung des Radverkehrs auch auf längeren Distanzen.   

    Das Land Hessen will dieses Angebot stärken, um die Mobilität auf den hochbelasteten Verbindungen unserer Region zu verbessern. Dabei spielt der Radverkehr nicht nur bei den kurzen Wegen bis 5 km, sondern auch für die längeren Wege bis 20 km eine bedeutende Rolle. Das Fahrrad wird zunehmend auch im Alltagsverkehr auf dem Weg zur Arbeit genutzt, da es oft die schnellste und attraktivste Möglichkeit ist, ans Ziel zu kommen. Diese Entwicklung bringt Standortvorteile, fördert die persönliche Gesundheit, die Lebensqualität und den Klimaschutz.   

    Um Ihnen den aktuellen Wissens- und Planungsstand vorzustellen und Fragen zu diskutieren, lädt der Regionalpark RheinMain Südwest Sie herzlich ein zur Informationsveranstaltung zu Radschnellverbindungen in Hessen und der Umsetzung des Projekts Frankfurt – Darmstadt, am Donnerstag, den 20. September 2018 von 10:00 –  13:30 Uhr, Stadthalle Langen, Südliche Ringstraße 77.   

    Im Anschluss an die Vorträge und Diskussionen besteht für Sie die optionale Möglichkeit, an einer Befahrung der Trasse zwischen Langen und Darmstadt-Wixhausen teilzunehmen. Hierbei werden an vier Stationen konkrete Problemstellungen und mögliche Lösungswege „vor Ort“ von Fachkollegen erläutert. Dies sind beispielsweise  Details zu Beleuchtungsoptionen im Außenbereich,, Trennung von Fuß-  und Radverkehr oder der Umgang mit Naturschutz.   

    Mit freundlichen Grüßen   

    Manfred Ockel   
    (Geschäftsführer der Regionalpark RheinMain SÜDWEST gGmbH)

    Programm Flyer zur Veranstaltung

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Ok.